Unsere ganz persönlichen Tipps für Familienausflüge

Wir stellen heute unsere liebsten Tipps für Ausflüge in der Schweiz für die Familie vor. Diese sind übrigens alle problemlos mit dem ÖV zu erreichen. Zwangsläufig, denn wir haben selber gar kein Auto.

Unsere Tochter ist noch nicht ganz zwei Jahre alt. Für viele klassische Familienausflüge wie etwa Freizeitparks ist sie noch etwas zu klein. Und doch ist es uns wichtig, ihr neben all unseren Reisen ins Ausland so früh wie möglich auch die schönsten Orte der Schweiz zu zeigen. Und wunderschöne Sommerausflugsziele gibt es in der Schweiz ja mehr als genug.

  • Freiämter Sagenweg, Wohlen (AG) Ein Spaziergang durch den Waltenschwiler Wald bei Wohlen AG eignet sich für grössere und kleinere Kinder. Die Kleinen können raschelnde Blätter und wunderbare Kunstwerke entdecken, die Grossen lernen mehr über Waldmännchen, Reussjungfern und Riesen.
  • Planetenweg Felsenegg – Uetliberg, Zürich (ZH) Die Luftseilbahn ab Adliswil ZH bringt auch Kinderwagen ganz entspannt auf die Felsenegg. In knapp 2 Stunden führt ein lehrreicher Planetenweg mit Aussicht auf den Zürichsee und die Stadt zum Uetliberg. Unterwegs kann man sich in einem Hofladen verpflegen und die Kleinsten können die Bauernhoftiere bestaunen. Zurück nach Zürich gelangt man mit der Uetlibergbahn.
  • Schloss Lenzburg, Lenzburg (AG) Einmal Burgfräulein oder Ritter sein? Im Kindermuseum auf Schloss Lenzburg AG können die Kleinen in diese Rollen schlüpfen und sich entsprechend verkleiden. Aufpassen muss man in den Kellergewölben der Burg: dort ist Schlossdrache Fauchi Zuhause.
  • Natur- und Tierpark Goldau, Goldau (SZ) Einheimische Wildtiere wie Braunbäre, Wölfe & Bartgeier können aus sicherer Distanz bestaunt werden, das Highlight für die kleineren Besucher ist aber das Freilaufgelände, wo Damhirsche und Mufflons gestreichelt und gefüttert werden dürfen. Nach dem Besuch im Tierpark lädt das Seebad Seewen am nahe gelegenen Lauerzersee zu einer Abkühlung ein. 
  • Plage de Vidy, Lausanne (VD) Mittelmeergefühle in der Schweiz? Ja, der wunderschöne, 500 Meter lange, flach abfallende Sandstrand lädt zum Planschen im Genfersee ein. Von Lausanne-Ouchy ist man nach einem 30-minütigen Spaziergang dem See entlang in Vidy. Mit etwas grösseren Kindern kann man vorher noch das Olympische Museum besuchen. Falls ihr etwas länger in der Westschweiz seid, empfehlen wir noch einen Besuch im Zoo de Servion (45 min mit ÖV ab Lausanne). 
  • Lido am Heidsee, Lenzerheide (GR) Ok, wirklich warm wird der Heidsee auf 1 500 Metern Höhe nie. Aber als Kind war uns die Wassertemperatur ja sowieso egal? Der perfekte Ort um sich nach einer Sommerwanderung im Gebiet Lenzerheide / Valbella GR abzukühlen.
  • Murmeltiere beobachten in Saas Fee, Saas Fee (VS) Wer es gemütliche mag, fährt mit der Gondelbahn zum Restaurant Spielbodenalp auf 2450 m. ü. M. und wandert zurück ins Dorf (ca. 2,5h). Sowohl beim Restaurant als auch unterwegs trifft man immer wieder auf ganze Murmeltiergruppen. Gerade im Herbst kurz vor dem Winterschlaf holen sie sich ihr Rüebli gerne persönlich ab. 
  • Zoo Zürich, Zürich (ZH) Der Züri Zoo ist bei weitem kein Geheimtipp – bei gutem Wetter hat es schnell mal viel zu viele Leute. Deshalb geht bei schlechtem Wetter hin. Die neuen Attraktionen wie das Aquarium, das Elefantenhaus oder die Masoalahalle bieten Kleinkindern ganz viel Platz um herumzurennen und zu erforschen.

Deborah und Jérôme, Hello Family Blogger

Werbung