Kinder brauchen viel Energie

Kinder springen, klettern, toben – und sie wachsen. Ihr Energiebedarf ist daher, bezogen auf das Körpergewicht, deutlich höher als bei Erwachsenen.

Aktivität beeinflusst Verbrauch an Kalorien

Kinder im Wachstum brauchen energiereiches und gesundes Essen.

Zwischen dem 9. und 11. Lebensjahr sowie zu Beginn der Pubertät machen Kinder einen grossen Wachstumsschub und haben daher ordentlich Appetit. So benötigt ein achtjähriger Junge im Schnitt bereits etwa 2 000 Kilokalorien am Tag, das ist beinahe so viel wie eine erwachsene Frau. Jugendliche essen oft sogar mehr als ihre Eltern. Der Bedarf hängt allerdings von vielen Faktoren ab, unter anderem von Alter, Grösse und körperlicher Aktivität.

Gerade in punkto Bewegung hat sich bei Kindern in den vergangenen Jahren einiges verändert. Fernsehen, Computer und das Fehlen ausreichender Spielmöglichkeiten im Freien bestimmen das Lebensumfeld und die Gewohnheiten vieler Kinder und Jugendlichen. Mädchen und Jungen sind heute deutlich weniger körperlich aktiv als noch vor zehn oder zwanzig Jahren. Der Energiebedarf ist also im Durchschnitt gesunken.

Vorsicht vor Kalorienbomben

Wie viel Energie Lebensmittel enthalten, wird auf der Verpackung oder auch in Rezepten in Kilokalorien (kcal) oder Kilojoule (kJ) angegeben. Normalerweise isst ein Kind gerade so viel, wie es an Energie und Nährstoffen braucht. Ist das Angebot, insbesondere an kalorienreichen Snacks, zu gross, kann das zu Übergewicht führen. In der Schweiz ist laut aktuellem Ernährungsbericht ungefähr jedes fünfte Kind zwischen sechs und zwölf Jahren zu dick, rund fünf Prozent sind sogar stark übergewichtig.

Kalorien zu zählen ist im Alltag unpraktisch und auch überflüssig. Dennoch ist es sinnvoll zu wissen, welche Lebensmittel kalorienarm sind und welche als Zucker- oder Fettbomben gelten.  Energie- und damit kalorienhaltige Nährstoffe sind Kohlenhydrate, Eiweisse, Fette und Alkohol. Am meisten Kalorien haben Fett und Alkohol.

Während ein Gramm Zucker, Stärke oder Eiweiss rund vier Kilokalorien liefern, bringt Fett mehr als das Doppelte an Energie mit, nämlich neun Kilokalorien pro Gramm. Fett ist nicht nur in Ölen, Butter und Margarine enthalten, sondern versteckt sich in Wurstwaren und Milchprodukten, Gebäck, Knabbereien und Fastfood.

AlterEnergiebedarf
pro Tag in Kilokalorien (kcal)
Energiebedarf
pro Tag in Kilokalorien (kcal)

 

Jungen

Mädchen

Kinder

 

 

1 bis unter 4 Jahre

1100

1000

4 bis unter 7 Jahre

1500

1400

7 bis unter 10 Jahre

1900

1700

10 bis unter 13 Jahre

2300

2000

Jugendliche

 

 

13 bis unter 15 Jahre

2700

2200

15 bis unter 19 Jahre

3100

2500