Keine Angst vor dem Ofenloch

Das «Alpstöbli» im Kanton St. Gallen ist das ganze Jahr über ein schöner Ausgangspunkt für Wanderungen und Aktivitäten im Neckertal.

Schneeschuhwanderung durch das verschneite Neckertal.
Foto: Restaurant Alpstöbli/Hemberg

Das «Alpstöbli» auf der idyllischen Mistelegg ist ein Bauernhof und Restaurant – mit grosser Gartenwirtschaft und Naturkegelbahn, aber auch Ausgangspunkt für Wanderungen in jeder Jahreszeit. Zum Beispiel zum Ofenloch, wie die Quelle des Necker genannt wird: Der Weg führt ohne grosse Steigung zum Ampferenboden – hier Picknickplatz mit Feuerstelle – und weiter in wildromantischer Landschaft einige Male über den Bach bis zum canyonartigen Ofenloch, wo aus etlichen Spalten der Necker entspringt. Ganz Tapfere lassen sich ein Bad im Bergbach nicht nehmen. Im Winter finden Schneeschuhwanderung durchs verschneite Neckertal unter fachkundiger Führung von Markus Nef statt.

Details 

Wie?

Vom Bahnhof Wattwil mit dem Postauto nach Hemberg und 2,5 km zu Fuss (Wegweiser) über den Wanderweg zur Mistelegg.

Wann?

Das ganze Jahr. Geführte Schneeschuhwanderungen nach Vereinbarung. Mi und Do Ruhetag. So und an Feiertagen ab 20 Uhr geschlossen.

Dauer?

Wanderung Mistelegg – Ofenloch: ca. 2½ Std.

Wie viel?

Schneeschuhmiete (auf Vereinbarung): ein Tag CHF 16.–, jeder weitere Tag CHF 10.–. Geführte Schneeschuhwanderung: Pauschalangebot inkl. Apéro, Ausrüstung, Führung u. Raclette à discrétion CHF 64.–.

Verpflegung? 

Im Alpstöbli oder Picknick.

Alter?

Alle Altersstufen. Geführte Schneeschuhwanderungen ab 10 Jahren.

Adresse

Alpstöbli; hinteres Neckertal
Doris und Markus Nef
Misteleggstrasse 8
9633 Hemberg
071 377 15 08
info@alpstoebli.ch
www.alpstoebli.ch