Pingu schläft im Iglu

Zu Beginn des Winters entstehen in Davos-Klosters, Engelberg, Gstaad und Zermatt einzigartige Iglu-Dörfer aus Schnee. Ob Kinderfest, Tagesausflug oder Besuch mit Übernachtung: Hier ist Spass für die ganze Familie garantiert.

Im Expeditionsschlafsack und auf Lammfellen können Familien in den Iglu-Dörfern auch übernachten.
Foto: Iglu-Dorf GmbH

An 4 Standorten in der Schweiz werden Anfang Winter einzigartige Iglu-Dörfer aus Schnee gebaut. Zehn Spezialisten bauen wohnliche Schneepaläste – von Restaurant über Hotelzimmer bis Toilette ist alles vorhanden. Alle Iglus sind durch hohe Gänge miteinander verbunden. Wenn die Tagestouristen beim Eindunkeln den Berg verlassen haben und Ruhe einkehrt, kommt eine besondere Stimmung im Iglu-Dorf auf. Wer Lust hat, kann nach dem obligaten Fondueplausch eine romantische Schneeschuhwanderung mit einem Guide machen. Anschliessend gibt es Erholung im beheizten Whirlpool oder der Sauna. Geschlafen wird natürlich ohne Heizung, dafür im warmen Expeditionsschlafsack und auf Lammfellen. Nach dem Aufwachen servieren die Betreuer Tee ans Bett, danach wartet ein reichhaltiges Frühstücksbuffet im nahegelegenen Restaurant auf die hungrigen Pinguine. Wer das Iglu-Dorf lieber bei Tageslicht bestaunen möchte, ist natürlich auch jederzeit willkommen. Für unsere kleinen Gäste führen wir Kinderfeste mit diversen Spielen durch. Spass für die ganze Familie ist garantiert! Winterfeste Kleidung und warme Schuhe nicht vergessen.

Details 

Wie?

Mit Gondel- oder Seilbahn ins jeweilige Skigebiet. 

Wann?

Dez. – April. 

Wie viel?

So oder Fr: Kids bis 4 Jahre CHF 70.–, bis 12 Jahre CHF 95.–, bis 20 Jahre CHF 120.–, ab 20 Jahren CHF 159.–.

Alter? 

Im Ermessen der Eltern.

Adresse

Familienabenteuer im Schnee:
Davos-Klosters/Engelberg/Gstaad/Zermatt
041 612 27 28
info@iglu-dorf.com
www.iglu-dorf.com