Klangweg und Themenweg: Wo Wandern mit Kindern Spass macht

Kinder sind Abenteurer, die sich gerne als Entdecker in die Natur begeben. Damit das Wandern mit Kindern stets angenehm bleibt, gibt es familienfreundliche Wanderwege: Klangwege und Themenwege motivieren die kleinen Abenteurer immer wieder aufs Neue mit spannenden Spielelementen.

Familienfreundliche Wanderwege: So klappt das Wandern mit Kindern

Flötenzaun, Glockenbühne, Klangpilze – auf dem Klangweg Toggenburg kommt bei Kindern garantiert keine Langeweile auf. Denn hier können sie auf ihrer Wanderung immer wieder innehalten, um inmitten der Natur zu musizieren. Ganze 26 Klanginstallationen warten darauf, von Gross und Klein entdeckt zu werden. Da wird der 6 Kilometer lange Klangweg zwischen Alt St. Johann und Wildhaus zum kurzweiligen Vergnügen. Andere Wanderwege wie beispielweise der Windrädliweg ebenfalls im Toggenburg sind eigens für Kinder konzipiert und so auch für Eltern eine grosse Bereicherung. Die vielen Anreize zum Entdecken und Mitmachen stacheln die Neugier der Kinder an und motivieren sie zum Weiterwandern. Genauso sind sie immer eine gute Gelegenheit, um bei kleinen Pausen neue Kräfte zu sammeln. Auf den leichten, kinderwagentauglichen Wegen ist selbst das Wandern mit Kleinkindern oder ein Ausflug mit Baby entspannt möglich. So kann die ganze Familie gemeinsame Zeit in der Natur verbringen. Entdecken Sie auch unsere Tipps, wie Sie Kinder zum Wandern motivieren  können.

Vorteile von Klang- und Themenwegen zusammengefasst:

  • Wandern mit Kindern leicht gemacht: Familienfreundliche Wanderstrecken halten die Kinder mit spannenden Spielelementen bei Laune.
  • Natur spielerisch entdecken: Kreative Spielstationen rund um die Naturelemente bringen den Kindern die Natur näher.
  • Die Wege sind gerade so lang, dass Kinder sie gut bewältigen können.
  • Leichte und kinderwagentaugliche Wege ermöglichen das Wandern mit Kleinkindern.
Werbung