Hüpfschnecke

Je länger das Spiel dauert, desto geschickter musst du sein.

Es braucht:

  1. Mindestens 2 Mitspieler
  2. Strassenkreiden
  3. Boden zum Draufschreiben

Mit Strassenmalkreide können Kinder tolle Hüpfspiele auf die Strasse malen.

So geht’s:

Jemand zeichnet eine grosse Schnecke auf den Boden. Das spiralenförmige Schneckenhaus wird in Felder unerteilt, die gross genug sind, damit ein Kinderfuss bequem Platz hat. Das jüngste Kind hüpft nun auf einem Fuss von Feld zu Feld, es darf aber keine Linie berühren. Wenn es im Zentrum der Schnecke angekommen ist, darf es in ein beliebiges Feld seinen Namen schreiben. In diesem Feld darf es sich bei den nächsten Runden ausruhen. Achtung: Es ist verboten, in der Spirale auf dem hochgezogenen Bein zu stehen. Wer das tut, muss die Runde vorzeitig abbrechen. Nun kommt das zweitälteste Kind dran. Auch es muss bis ins Zentrum der Schnecke hüpfen. Das Feld mit dem Namen des anderen Kindes muss es aber überspringen. Und so weiter… Wer zuletzt rausfliegt, hat gewonnen.