Traumfänger basteln

Bei diesen selbstgebastelten Traumfängern haben schlechte Träume keine Chance. Im Gegenteil: Sie sind mit den Blumen und Bändern zum Träumen schön. Die Anleitung kannst du dir übrigens auch als PDF herunterladen. Viel Freude beim Nachbasteln!

Du brauchst:

  • verschieden grosse Stickrahmen
  • Tischtuch mit Spitzenornament
  • getrocknete oder künstliche Blumen
  • Draht
  • Juteschnur
  • Wolle
  • Schere
  • Stift

Und so geht's:

1. Schritt

Lege einen Stickrahmen auf das plastifizierte Tischtuch mit Spitzenornament. Platziere ihn dabei auf einer schön gemusterten Stelle und beginne mit dem Anzeichen rund um den Rahmen. 

2. Schritt

Schneide den angezeichneten Kreis aus und lege ihn zur Seite. 

3. Schritt

Nun ist deine Kreativität gefragt: Nimm den grösseren Spannbogen, also den, der auf den kleinen gespannt wird, und dekoriere ihn mit Wollbändern, Blumen, Schnüren und Dekobändern.

4. Schritt

Stecke den Spitzenausschnitt in den Stickrahmen, schneide die übrigstehenden Ränder ab und fertig ist der traumhaft schöne Traumfänger!

Werbung