Das einzige Maismehl der Schweiz entdecken

Seit rund drei Jahren wird das köstliche Maismehl Farina bóna in Vergeletto wieder hergestellt – im einzigen Ort in der Schweiz. Dienstags oder für Gruppen auf Anfrage führt Ilario Garbani Besucherinnen und Besucher durch das kleine Dörfchen und erklärt ihnen die ganze Geschichte rund um das Mehl.

Der Müller Ilario Garbani produziert im Dörfchen Vergeletto das einzige Maismehl der Schweiz.
Gadmin ID 683483

Farina bóna vermischt mit Milch, Wasser oder Wein war ein Armeleuteessen und gehörte zur Alltagskost der Onsernonesi. Heute verwenden bekannte Küchenchefs das süssliche glutenfreie Maismehl. Ob für Glacé, Sablés, Saucen oder Crêpes. Ilario Garbani, der Müller, führt Besucher durch das kleine Dörfchen und erklärt ihnen die ganze Geschichte rund um die Farina. Er beginnt den Rundgang jeweils in seinem «Laboratorio», wo ab und an die Röstmaschinen auf Hochtouren laufen. Ilario produziert sein feines Mehl für verschiedene Schweizer Detailhändler. Die gerösteten Körner bringt er dann in die restaurierte Mühle.

Details

Wie?

Mit dem öffentlichen Verkehr:
Mit der Bahn bis Locarno. Danach mit dem PostAuto (324) bis Vergeletto Piazza.

Wann?

Jeden Dienstag oder auf Anfrage

Wie viel?

CHF 15.– pro Person, inklusive kleines Geschenk

Alter?

Für jedes Alter

Sonstiges

Sprachen: Deutsch, Italienisch, Französisch

Adresse

Ilario Garbani
6654 Cavigliano
Tel. 078 709 48 85
gila@ticino.com

Schweiz Tourismus und Hello Family

Werbung