Der Babybauch-Abdruck: Ein einzigartiges Andenken

Viele Frauen tragen ihren Babybauch mit grossem Stolz. Auch Papas legen immer wieder fasziniert die Hände auf die «Kugel», um die Bewegungen des Babys zu spüren. Zur Erinnerung an die Schwangerschaft entscheiden sich viele Eltern dazu, den Babybauch mit einem Abdruck aus Gips zu verewigen.

So fertigen Sie Ihren eigenen Babybauch-Abdruck an

Der günstigste Zeitpunkt für die Anfertigung des Babybauch-Abdrucks ist etwa 4 bis 8 Wochen vor der Entbindung: Der Bauch ist jetzt besonders rund und prall; zugleich sind die meisten Frauen in diesem Abschnitt der Schwangerschaft weitgehend beschwerdefrei. Das Eingipsen klappt am besten zusammen mit dem Partner oder einer Freundin.

Wurde er im Stehen angefertigt, zeigt der Babybauch-Abdruck die natürlichste Form. Allerdings kann die Prozedur über eine  Stunde dauern und für die Schwangere anstrengend werden. Wenn sie sich auf einen Stuhl setzt, klappt es auch – der Babybauch sollte nicht auf den Oberschenkeln aufliegen, damit auch die untere Rundung abgenommen werden kann.

  1. Den Boden mit Folie abdecken und Küchentücher oder alte Handtücher bereitlegen. Am besten im Bad oder in der Küche arbeiten.
  2. Ggf. einen Stuhl so aufstellen, dass von allen Seiten am Gipsabdruck gearbeitet werden kann. Breite Gipsbinden von ca. 50 cm Länge für die Bauchpartie und – wenn gewünscht – schmale von ca. 10 cm Länge für Busen und Dekolleté zurechtlegen. Je feiner das Gewebe, desto schöner das Ergebnis.
  3. Schüsseln mit lauwarmem Wasser zum Eintauchen der Gipsstreifen und Abspülen von Werkzeug und Händen bereitstellen.
  4. Vor dem Auflegen der Gipsbinden den Bauch und die Brust bis zu den Achseln dick mit Vaseline einfetten; Körperhaare zusätzlich mit einer dünnen Plastikfolie abdecken, damit es beim Abnehmen des Babybauch-Abdrucks nichtwehtut ziept.
  5. Falls die Hände Teil des Abdrucks werden sollen, Ringe und anderen Schmuck abnehmen.
  6. Gipsstreifen kurz in Wasser tauchen, ausdrücken und mit der rauen Seite nach oben auf den Bauch legen. Den Gips glattstreichen. Zügig alle gewünschten Körperpartien bedecken; dabei die Streifen ca. 1 bis 2 cm überlappen lassen.
  7. Bevor die erste Lage getrocknet ist, eine zweite Schicht auftragen (ausser auf Brustwarzen und Hände).
  8. Den Babybauch-Abdruck trocknen lassen und vorsichtig lösen.
  9. Den Abdruck nach Bedarf von innen verstärken, anschliessend mind. 12 Stunden durchtrocknen lassen.
  10.  Ränder mit einer Schere in die gewünschte Form bringen und mit Gipsstreifen versiegeln.

Deko-Ideen für Ihren Babybauch-Abdruck

Besonders hübsch wird Ihr Babybauch-Abdruck, wenn Sie die Gipsoberfläche abschleifen und versiegeln. Auf Wunsch können Sie ihn anschliessend noch bemalen oder mit der Airbrush-Technik verzieren. Geeignete Schleifpapiere, Versiegelungspasten, Grundierungen, Farben, Lacke und Pinsel erhalten Sie zum Beispiel bei Coop Bau+Hobby. Befestigen Sie das einzigartige Kunstwerk mit durchsichtiger Schnur an der Wand oder zaubern Sie aus dem abgeformten Babybauch ein Bild, indem Sie den Abdruck auf einen Rahmen montieren.

Werbung