Geräusche richtig raten und gewinnen

Ohren gespitzt! Wer erkennt die meisten Geräusche?

Spass für Gross und Klein beim Geräuscheraten.
©Fotolia / pictworks

Es braucht:

  • Mindestens 2 Mitspieler 
  • 1 Würfel

So geht’s

Stellen Sie viele unterschiedliche Geräuschquellen bereit. So kann zum Beispiel ein Löffel an ein Glas geschlagen, ein Ton auf dem Xylophon gespielt oder eine Papiertüte zerknüllt werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sammeln Sie verschiedene Haushaltsgegenstände zusammen und machen Sie ordentlich Krach.

Wer mit der Raterunde beginnt, entscheidet der Würfel. Der Spieler mit der höchsten Augenzahl fängt an. Während er als einziger am Tisch sitzen bleibt, versteckt sich der Rest unter dem Tisch. Nun werden nacheinander verschiedene geräuschvolle Tätigkeiten ausgeübt. Nach jedem Geräusch wird geraten. Wird das Geräusch erkannt, darf der Spieler ein weiteres Mal raten; erkennt er es nicht, wird gewechselt.

Das Spiel kann man auch gut an einem Regentag spielen, wenn es draussen zu nass zum Spielen ist.

Sommer-Angebote für Clubmitglieder

Mit diesen exklusiven Freizeitangeboten bleiben keine Wünsche offen. Entdecken Sie unsere Sommer-Tipps und attraktive Rabatte!

Werbung