Ostereier mit Serviettentechnik verzieren

Fast zu schön, um sie aufzuessen: gekochte Eier verziert mit Serviettentechnik. In nur drei Schritten wird aus einem eintönigen Ei ein kreatives Osterei. Probiere es aus!

Du brauchst:

  • weisse, hartgekochte Eier
  • Pinsel
  • Schere
  • Heissleim / Sekundenleim
  • Verschiedene Servietten
  • Servietten-Technik Lack
  • zum Dekorieren: Spitzenband, Schriftaufkleber, Kartonhäuschen

Und so geht's:

1. Schritt

Nimm eine Serviette auseinander. Für das Aufkleben benutze nur die dünne Schicht mit dem Muster, den Blumen etc.

2. Schritt

Bepinsle nun die hartgekochten Eier mit dem Serviettentechnik-Lack. Lege danach sorgfältig die einzelne dünne Schicht der Serviette auf die Eier und streiche sie mit dem Pinsel glatt.

3. Schritt

Nachdem die beklebten Eier getrocknet sind, kannst du sie nach Wunsch dekorieren, zum Beispiel mit einem Häuschen oder einem Spitzenband. Auch ein Aufkleber mit Text – wie im Bild – macht dein Osterei noch einzigartiger. Das Ergebnis verzaubert jedes Osterkörbchen!

Idee: Martina von Awina

Werbung