Die schönsten Ausflugsziele der Ostschweiz

Ausflüge in die Ostschweiz bieten zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für Familien: Wandern Sie den Barfussweg entlang, toben Sie auf Abenteuerspielplätzen herum und geraten Sie in Museen ins Staunen! Was immer Sie und Ihre Kinder am meisten interessiert – in der Ostschweiz werden Sie fündig.

Tipps für Ausflugsziele in der Ostschweiz

Von einem der grössten Wasserfälle Europas über die malerische Bodensee-Region bis hin zu den schneebedeckten Berggipfeln des Wintersportzentrums Sankt Moritz: Die Ostschweiz präsentiert sich als echtes Naturparadies zum Staunen und Entdecken. Ob Auge in Auge mit den Tieren der Alpen, aktiv bei ausgedehnten Velo-Touren oder im süssen Himmel der Schweizer Schoggiwelt: Familien mit Kindern können in der Ostschweiz viele tolle Ausflüge unternehmen. Zehn der besten Ausflugstipps für die Ostschweiz haben wir für Sie gesammelt.

Ausflüge nach Schaffhausen

Der Rheinfall

Mit einer Fallhöhe von rund 23 Metern reiht sich der Rheinfall neben dem Sarpsfossen in Norwegen und dem Dettifoss auf Island in die Liste der drei grössten Wasserfälle Europas ein. Zu bestaunen ist dieses Naturspektakel auf vielfältige Weise – für einen Kinderausflug in die Ostschweiz ist eine Bootsfahrt im Rheinfallbecken empfehlenswert. So kommt man den eindrucksvoll herabstürzenden Wassermassen so nah wie möglich. Eine ganz andere und nicht minder spannende Perspektive auf den berühmten Wasserfall bietet der flächenmässig grösste Seilpark der Schweiz. Im Adventure Park Rheinfall können Eltern und Kinder über 170 Elemente bezwingen und dabei die einzigartige Aussicht geniessen. Bereit für den Blick aus der Vogelperspektive?

Konstanz und die Bodensee-Region entdecken

Velotour am Bodensee

Auf den Sattel, fertig, los! Wer gerne an der frischen Luft aktiv ist, kann einen Familienausflug in die Ostschweiz auf zwei Rädern planen – und dabei auch noch die Nachbarländer Deutschland und Österreich besuchen. Tatsächlich bietet der landschaftlich besonders reizvolle Bodenseeradweg genügend Stoff für einen ausgedehnten Velo-Urlaub. Doch auch das Befahren einzelner Etappen bereitet Eltern und Kindern gleichermassen Vergnügen. Tipp: Im Herbst verströmen die am Seeufer gelegenen Apfel-Plantagen ihren verlockenden Duft. Ein Grund mehr, eine wohlverdiente Rast einzulegen und die erntefrischen Früchte direkt vor Ort zu kosten.

SEA LIFE Konstanz

Auch bei Regenwetter lohnen sich Ausflüge von der Ostschweiz über die deutsche Grenze. Im Erlebnis-Aquarium SEA LIFE Konstanz gibt es neben Meeresschildkröten und Piranhas auch echte Exoten wie Eselspinguine aus der Antarktis und Schwarzspitzenriffhaie zu bestaunen. Besonders der acht Meter lange Unterwassertunnel bringt Kinderaugen zum Strahlen – hier scheinen die schillernden Meeresbewohner zum Greifen nah. Am Erlebnisbecken kann man dann sogar mit Glasgarnelen und Seesternen auf Tuchfühlung gehen. Das umliegende Hafenviertel lädt dazu ein, den Tag bei einem gemütlichen Einkaufsbummel oder Restaurantbesuch ausklingen zu lassen.

Mainau-Bauernhof auf der Insel Mainau

Die drittgrösste Insel im Bodensee ist nicht nur als üppig bewachsene Blumeninsel bekannt – sie bietet auch allerlei schöne Lieblingsorte für Ausflüge mit Kindern. Von der Ostschweiz ist die Insel zudem bequem mit dem Auto zu erreichen. Nur etwa zehn Fahrminuten trennen sie vom Konstanzer Stadtzentrum. Der Mainau-Bauernhof bietet mit verschiedenen Tiergehegen und einem Bauerngarten mit freilaufenden Hühnern und Kaninchen zahlreiche Berührungspunkte mit Natur und Landwirtschaft. Auch das Reiten auf den hier beheimateten Shetland-Ponys ist bei Jung und Alt beliebt. Im Streichelzoo können kleine Tierliebhaber mit neugierigen Ziegen Freundschaft schliessen.

Ravensburger Spieleland

Ravensburger Gesellschaftsspiele sind den meisten Eltern und Kindern ein Begriff. Ebenso abwechslungsreich wie auf dem Spielbrett geht es im Ravensburger Spieleland zu: Über 70 Attraktionen wie der Freifallturm und das Maus-Studio warten darauf, von Familien entdeckt zu werden. In der kunterbunten Spielewelt verwandeln sich beliebte Brettspiele wie «Das verrückte Labyrinth» in begehbare Erlebnisparcours. Bekannte Maskottchen wie Käpt’n Blaubär stehen für ein Pläuschchen und gemeinsame Selfies bereit.

Spannende Ausflugsziele in und um St. Gallen

Markthalle Altenrhein mit Hundertwasser-Architektur

Wie ein orientalisches Märchenschloss wirkt die vom berühmten österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser entworfene Markthalle in Altenrhein. Für einen Ausflug in der Ostschweiz mit Kindern eignet sich diese rund 20 Kilometer von St. Gallen entfernte Sehenswürdigkeit in jedem Fall. Sowohl die vergoldeten Kuppeltürme als auch die zahlreichen liebevollen Details im Inneren der Markthalle ziehen Eltern und Kinder in ihren Bann. Im Snackrestaurant kann man die frisch gesammelten Eindrücke bei einem Teller Spaghetti oder einem Stück Kuchen Revue passieren lassen.

Maestrani’s Chocolarium

Was wäre die Schweiz ohne ihren Exportschlager Nummer eins? Schweizer Schoggi gehört für echte Schleckermäuler zu den unverzichtbaren Grundnahrungsmitteln – umso besser, wenn man bei einem Besuch einer Schokoladenfabrik in die Geheimnisse des Chocolatier-Handwerks eintauchen kann. Genau das ist in Maestrani’s Chocolarium möglich: Der etwa einstündige Rundgang durch die heiligen Hallen des Schokoladen-Paradieses bietet selbstverständlich auch die ein oder andere Gelegenheit zum Naschen. Zum krönenden Abschluss darf eine frisch gegossene Schokoladentafel nach Herzenslust verziert werden.

Wildpark Peter und Paul

Nordöstlich von St. Gallen begrüsst Sie der auf dem Rosenberg gelegene Wildpark Peter und Paul als einer der schönsten Ziele für Ausflüge mit Kindern in der Ostschweiz. Statt exotischer Tiere sind hier ganzjährig vor allem heimische Arten wie Steinböcke, Gämsen, Luchse, Hirsche, Wildschweine, Murmeltiere und Wildkatzen zu sehen. Wer ausgedehnte Spaziergänge durch Wiesen und Wälder mit spannenden Tierbeobachtungen verknüpfen möchte, ist in diesem traditionsreichen Tierpark genau richtig. Das Wildpark-Haus bietet weiterführendes Anschauungs- und Informationsmaterial zu den hier angesiedelten Tieren und interessante Objekte wie Gehörne, Geweihe, Felle und Spurenbilder. Im Wildpark-Restaurant können Sie bei Snacks und Getränken neue Energie sammeln.

Graubünden: Sport und Natur in atemberaubender Kulisse

Wanderungen auf den Themenwegen

Alp Flix und Albula Mit seiner imposanten Alpenkulisse zählt der Kanton Graubünden zu den beliebtesten Ferienregionen der Schweiz. Kleine Entdecker können hier auf Themenwanderwegen wie dem Forscherparcours Alp Flix tiefer in die Faszination der Bergwelt eintauchen. Mit einem zuvor erworbenen Forscher-Kit wird der Rundweg mit sechs Posten zur realen Erlebniswelt. Das Bauen eines Wasserrads und das Giessen von Gips-Tierspuren sind nur einige der zahlreichen Naturerlebnisse, die diesen Parcours so besonders machen. Ein echtes Highlight für Zug-Fans ist der Bahnerlebnisweg Albula zwischen Preda und Filisur. Auf Spuren der Rhätischen Bahn geht es hier auf gut ausgebauten Wegen durch malerische Landschaften.

Wintersport in Sankt Moritz oder Flims Laax Falera

Spätestens dann, wenn die ersten Schneeflocken die Pisten mit einer weissen Schneedecke belegen, wächst bei Jung und Alt die Vorfreude auf winterliche Familienausflüge in die Ostschweiz. Ob zum gemeinsamen Skifahren im Wintersport-Mekka Sankt Moritz oder zum stimmungsvollen Nachtschlitteln in Flims – dem eisigen Spass auf Skiern oder Kufen sind im Kanton Graubünden keine Grenzen gesetzt. Mit wärmender Kleidung und einem liebevoll gepackten Picknick wird der Ausflug in den Schnee sicher zum Erfolg.

Werbung