Anleitung: Knete selber machen

Du möchtest gerne kneten, aber zu Hause gibt es keine Knete? Kein Problem, denn du kannst sie ganz einfach selbst herstellen. Welche Zutaten du dafür brauchst, erfährst du in unserer Anleitung. Viel Spass beim Kneten!

Du brauchst:

  • 1 Tasse Wasser
  • ½ Tasse Salz
  • 4 Tassen Mehl
  • ½ Tasse Öl
  • Lebensmittelfarbe

Und so geht's:

1. Schritt

Als Erstes gibst du eine Tasse Wasser in eine Schüssel. 

2. Schritt

Dann kommt eine halbe Tasse Salz hinzu.

3. Schritt

Die nächste Zutat sind vier Tassen Mehl.

4. Schritt

Ebenfalls benötigst du eine halbe Tasse Öl.

5. Schritt

Nun knetest du die Masse gut durch, bis du ein ebenmässiges Stück erhältst. Falls die Knete zu trocken und bröckelig ist, musst du mehr Öl hinzufügen. Wenn die Masse allerdings zu pampig wirkt, gibst du mehr Mehl hinzu.

6. Schritt

Als nächstes trennst du einzelne Knetballen ab und gibst jeweils eine Lebensmittelfarbe hinzu. Diese musst du nun noch schön gleichmässig einkneten.

Tipp:

  • Die Kinder werden Spass dabei haben, die Farbe auf die Knete zu tropfen. Da die Lebensmittelfarbe allerdings stark abfärbt, könnte den Schritt des Einknetens ein Erwachsener übernehmen. Sobald die Farbe eingeknetet ist, dürfen dann die Kinder wieder mithelfen.
  • Lebensmittelfarben können auch gemischt werden, wenn spezielle Farben entstehen sollen.
  • Je nachdem, wie viel Lebensmittelfarbe verwendet wird, sieht die Farbe der Knete intensiver oder pastelliger aus.
  • Die selbergemachte Knete kannst du verschlossen im Kühlschrank einen Monat lang aufbewahren. 
Werbung