Kinderbeschäftigung in den Sommerferien

Die Sommerferien sind die schwergewichtigsten Ferien des Jahres. Dann ist Halbzeit. Wir gönnen uns da meist mehrere Wochen. Tanken Sonne. Und wir möchten rumfläzen. Sommerferien waren für mich immer die Hauptsaison des Nichtstuns – und dann kamen die Kinder.

Ferien mit Kindern – vorallem wenn sie noch klein sind – sind ein kleines bisschen weniger entspannt. Sie wollen Action. Und da Mami und Papi ja jetzt nicht arbeiten auch die volle Aufmerksamkeit. Immer. Ein Buch lesen? Vergiss es! Kurz den Gedanken nachhängen und mit leeren Blick aufs Meer starren? Nein! Wir müssen, schon nur aus rein wassertechnischer Sicht, auch immer auf Empfang bleiben, schauen, wo die Kleinen sind. Sie ja nie aus den Augen verlieren. 

Also. Am einfachsten ist es, wir arrangieren uns erstmal damit, dass Sommerferien nun anders sind. Dass sie eine andere Qualität haben. Wir verabschieden uns von den alten Ferien und geben uns ganz offen dieser neuen, schönen, kindlichen Form hin.

Grundsätzlich hilfreich, auch für doch mal ein paar ruhige Minuten, sind im Sommerferienambiente folgende Utensilien:

  • Sandspielsachenbasics: Schaufel, Kessel, Sieb, Förmchen
  • Bälle
  • Puppen/Badepuppen, Autos, Spielfiguren (Dino, Feen, Märchenfiguren...)
  • Bücher
  • Kreide
  • Seifenblasen
  • Malbücher und ein Set Malstifte

Die meisten dieser Gegenstände gibt es auch im Miniformat, so dass man immer etwas davon in der Tasche haben kann. Und wenn nicht gerade Strand und Meer in Reichweite sind, das Hauptbeschäftigungsprogramm, dann gibt es viele andere schöne Dinge, die man draussen gemeinsam unternehmen kann und die auch die Sinne von uns Grossen anzusprechen vermögen:

  • Besuch in der Badi
  • Wasserspielplätze
  • Steinchen am Bach sammeln und anschliessend bemalen (oder: als kleines Achtsamkeitstraining mit geschlossenen Augen fühlen und beschreiben, wie sich der Stein anfühlt)
  • Beim Waldspaziergang Stöcke und Blätter sammeln, daraus etwas basteln
  • Barfusswege begehen
  • Picknick veranstalten
  • Zelte mit Tüchern bauen
  • Wolken lesen
  • Fahrradtour
  • Drachen steigen lassen
  • Blumenstrauss pflücken
  • Tierpark besuchen
  • Beeren pflücken und sofort essen oder anschliessend Confi oder Dessert machen
  • Glace essen
  • Wasserpark mit div. Utensilien bauen (Flaschen, Tupperware, Töpfen, Sieb, Giesskanne, Trichter..)

Weitere Blogberichte von Nadja

Werbung