Durch die Graffiti sausen

Bowls und Rails, Pool, Stairs und Spines – Insider wissen, wovon die Rede ist.

Der grosse Skatepark in Lugano bietet Platz für Anfänger und Profis.
Foto: ©Skatepark Lugano

Die jungen Luganesi freuen sich über den Skatepark, und die Stadt ihrerseits ist stolz, der einheimischen Jugend wie den jugendlichen Gästen diese neue, grosszügige Sportanlage bieten zu können – gratis notabene. Sie gehört zum Sportzentrum Cornaredo – hier befindet sich auch das Stadion des FC Lugano –, und zu schulfreien Zeiten tummeln sich hier die Skater, Bladerinnen und Roller in grosser Zahl. Wer sich ausruhen will, kann Kunst geniessen: Die Bahnen und Bodenvertiefungen sind mit bunten Graffiti aufgepeppt. Es sind die Werke junger Künstler aus Lugano, dem übrigen Tessin, Basel und dem nahen Italien, welche aus einem eigens für den Skatepark organisierten Gestaltungswettbewerb als Sieger hervorgegangen sind.

Details 

Wie?

Am schnellsten mit Skateboard, BMX oder Rollerblades (Wegbeschreibung auf der Website). Ab Bahnhof Lugano mit Bus 4 (Richtung Canobbio) bis «Gerra» oder Bus 3 (Richtung Cornaredo) bis «Cornaredo».  

Wann?

Täglich 9 – 22 Uhr.  

Wie viel?

Gratis.

Alter? 

Nach eigenem Ermessen.

Adresse

Skatepark Centro sportivo Cornaredo
Via Trevano 100
6904 Lugano
091 970 11 47
thejokershop@gmail.com
www.skateparklugano.ch