Ein versteckter Badetraum in Lej da Staz

Zwischen St. Moritz, Silvaplana und Pontresina verstecken sich mehrere Moor-Seen im Wald. Sie erwärmen sich im Sommer, was sie zu beliebten Badeseen macht. Wanderwege verbinden die schönen Orte. Mittendrin befindet sich der Lej da Staz, der für eine perfekte Abkühlung sorgt.

Der Ley de Staz ist ein versteckter Badetraum.
Gadmin ID 672251

Das Engadin ist bekannt für seine Seen. Allen voran die grossen vier: Silsersee, Silvaplanersee, Champfèrersee und St. Moritzersee. Wer aber in diesen baden möchte, ist an der falschen Adresse. Denn diese tiefen Seen werden im Sommer kaum wärmer als 17 Grad. Zum Glück gibt’s Alternativen: Der Stazersee, der Klassiker unter den Oberengadiner Badeseen, liegt idyllisch zwischen St. Moritz und Pontresina mitten in einer weiten, offenen Lichtung des ausgedehnten Stazerwaldes. Trotz Moor und Schilf gibt es genug Platz, um ein Badetuch auszubreiten, gemütlich ein Buch zu lesen oder eine Wurst zu grillieren. Zwei breite Stege und ein Strand machen den Einstieg leicht. Im Hochsommer ist man hier nicht alleine: Ein Kinderspielplatz, das Hotel Restorant Lej da Staz und schlicht die Schönheit des Sees locken viele Besucher an.

Details

Wie?

Mit dem öffentlichen Verkehr:
Der Lej da Staz ist nicht mit Auto oder Öffentlichem Verkehr erreichbar. Ein schöner 30-minütiger Spaziergang führt am St. Moritzersee vorbei durch den Wald zum Moorsee.

Wie viel?

Kostenlos

Alter?

Für jedes Alter

Adresse

St. Moritz Tourist Information
Via Maistra 12
7500 St. Moritz
Tel. +41 (0)81 837 33 33
stmoritz@estm.ch

Schweiz Tourismus und Hello Family

Werbung