Hirsche und Geier

Der Natur- und Tierpark Goldau liegt in einem wildromantischen Bergsturzgebiet. Erleben Sie dort den hautnahen Kontakt zu Tieren.

Die Rehe im Natur- und Tierpark Goldau lassen sich gerne von den Besuchern füttern.
Foto: © Natur- und Tierpark Goldau

Auf 34 Hektar ursprünglicher Natur lassen sich über 100 europäische Wildtierarten wie Hirsche, Gämsen, Steinböcke, Murmeltiere, Wildschweine, Wildkatzen oder Wisente aus nächster Nähe beobachten. In der grosszügigen Freilaufzone lassen sich Mufflons und Sikahirsche von den Besuchern gerne streicheln und füttern. Eine besondere Attraktion ist die Gemeinschaftsanlage für Bär und Wolf. Dank den Aussichtspunkten können die Tiere beim Spielen, Baden oder auf der Futtersuche beobachtet werden. Im ganzen Park stehen Picknick- und Grillstellen zur Verfügung und auf den Abenteuerspielplätzen haben Kinder viel Platz zum Herumtoben. Wer nicht selber für das leibliche Wohl sorgen will, kann sich im Tierpark-Restaurant verpflegen. Das ganze Jahr geben spannende Veranstaltungen, Kindergeburtstage oder die Teilnahme im Kinderclub vertiefte Einblicke ins Leben der Tiere. Im Sommer finden spezielle Lagerwochen statt.

Details 

Wie?

10 Gehminuten vom Bahnhof Arth-Goldau.

Wann?

Täglich geöffnet. 1. April – 31. Okt Mo – Fr 9 – 18 Uhr, Sa/So/Feiertage 9 – 19 Uhr.
1. Nov – 31. März täglich 9 – 17 Uhr.

Dauer?

Halber Tag.

Wie viel?

Erwachsene CHF 18.–, Schüler/Lernende CHF 16.–, Kinder von 6 bis 16 Jahren CHF 10.–, Familien (Eltern + Kinder unter 16 Jahren) CHF 50.–.

Verpflegung? 

Selbstbedienungsrestaurant mitten im Park. Grillstellen und Picknickplätze.

Alter?

Alle Altersstufen.

Adresse

Tierpark Goldau
Parkstrasse 40
6410 Goldau
041 859 06 06
info@tierpark.ch
www.tierpark.ch