Naturerlebnis Museum

Das Naturama stellt auf drei Zeit- und Gebäudeebenen Naturgeschichte und natürliche Lebensräume des Aargau auf anregende Weise vor. Dabei haben Kinder viele Möglichkeiten selbst aktiv zu werden.

Anfassen erlaubt: Im Naturama können Kinder einheimische Natur und lebende Tiere hautnah erleben.
Foto: Naturama Aargau © Thomas Schwarb

Gemächlich schreitet Mammutmama Lora mit ihrem Jungen durch das Untergeschoss des Naturmuseums. Von ferne hört man das Poltern von Sprengungen im Eisenbergwerk Herznach. Wild wuseln niedliche Zwergmäuse durch ihr Terrarium im Erdgeschoss, und geheimnisvoll huschen Schatten über die Kristallkugel des Orakels im Obergeschoss. Im neuen «Naturama» werden auf drei Zeit- und Gebäudeebenen Naturgeschichte und natürliche Lebensräume des Aargau auf höchst lebendige und anregende Weise vorgestellt. Kinder finden überall Einladungen zu eigenen Aktivitäten. Sowohl ihre Neugier als auch ihr Spieltrieb wird angesprochen.

Details 

Wie?

Direkt beim Bahnhof Aarau.

Wann?

Täglich 10 – 17 Uhr, Mo geschlossen.

Dauer?

Einen Nachmittag lang, ca. 2 – 3 h. 

Wie viel?

Erwachsene CHF 10.–, Kinder (6 – 16) CHF 4.–, Kinder bis 6 Jahre gratis.

Verpflegung?

Museumscafé mit Selbstbedienung.

Alter? 

Ab 4 Jahren.

Was noch?

Das Museum ist rollstuhlgängig. Es stehen zwei Parkplätze und ein Behinderten-WC zur Verfügung.

Adresse

Naturama Aargau
Feerstrasse 17 (am Bahnhofplatz)
5001 Aarau
062 832 72 00
info@naturama.ch
www.naturama.ch