Schatzkammer der Feen

Feen mit magischen Kräften bewohnen von jeher die Grotten von Orbe im Kanton Waadt.

In den Grotten von Orbe können Familien eine kleine Wunderwelt entdecken.
Foto: Grottes de Vallorbe/C. Jaccard

Sie tummeln sich in Kavernen, langen Gängen, in Galerien mit bizarr geformten Tropfsteinen, Stalagmiten und Stalaktiten. Wer’s nicht glaubt, lasse sich eine Stunde lang durch die Wunderwelt führen und bewundere im «Trésor des Fées», der Feenschatzkammer, etwa 250 Mineralien aus aller Welt. Grosse und kleine Höhlenforscher – letztere in Begleitung eines Erwachsenen – haben ausserdem Gelegenheit, im Alleingang (und auf eigene Verantwortung) die Grotte-aux-Fées zu erforschen, die sich in etwa 15 Minunten Entfernung auf der andern Flussseite befindet. Dazu brauchen sie Taschenlampe, Gummistiefel und einen Helm.

Details 

Wie?

Ab Zentrum Vallorbe Wegweiser «Grottes» folgen.

Wann?

März und Nov. Sa und So von 13.30 – 16 Uhr, April, Mai, Sept. und Okt. täglich 9.30 – 16.30 Uhr, Juni – Aug. täglich 9.30 – 17.30 Uhr. Dez. – März geschlossen.

Dauer?

1 – 1½ Std.

Wie viel?

Erwachsene CHF 15.–, Kinder (bis 15 Jahre) 7.–.

Alter? 

Ab 6 Jahren. Nicht kinderwagengängig.

Adresse

Grotten der Orbequelle
1337 Vallorbe
021 843 22 74
info@grottesdevallorbe.ch
www.grottesdevallorbe.ch