Um den See pedalen

Die weitgehend flache Veloroute rund ums Schwäbische Meer zählt zu den beliebtesten Velowegen Europas.

Auf dem Velo ins Grüne mit der ganzen Familie – und dabei immer den See im Blick.
Foto: Radweg-Reisen.com

Die weitgehend flache Radroute rund ums Schwäbische Meer zählt zu den beliebtesten Velowegen Europas. Wer den insgesamt 268 km langen Bodensee-Radweg unter die Räder nimmt, braucht dafür rund sieben Tagesetappen. Kürzer geht’s natürlich allemal auf einem beliebigen Streckenabschnitt, etwa von Romanshorn nach Kreuzlingen (23 Kilometer), von Kreuzlingen nach Stein am Rhein (29 Kilometer), auf der deutschen Seeseite oder mit einer Runde um den Untersee. Oder mit Zwischenetappen auf die bequeme Art: Das Velo kann, sofern Platz vorhanden ist, auf allen Kursschiffen und in allen drei Ländern auf vielen Zügen mitgenommen werden. Am schönsten ist das Velofahren am Bodensee übrigens «rechtsherum»; so verläuft der Radweg stets auf der Seeseite der Strasse.

Details 

Wie?

Auf eigene Faust ab jedem Ort am Bodensee. Ungeführte Fahrrad-Pauschalreisen verschiedener Länge (mit Unterkunft) organisiert die Bodensee-Radweg-Service GmbH. 

Wann?

Bei Velowetter.

Dauer?

Um den gesamten Bodensee zu umrunden, braucht es 7 Tagesetappen. Es können aber auch Tagesausflüge gemacht werden. 

Wie viel?

Fahrrad-Pauschalreisen zwischen EUR 149.– («Wochenende am Obersee», 2 Nächte, 3-Stern-Niveau) und EUR 949.– («Die grosse Erlebnisreise», 11 Nächte, 3 – 4-Stern-Niveau). 

Alter? 

Je nach Tourlänge und Kondition.

Adresse

Bodensee-Radweg-Service GmbH
Fritz-Arnold-Strasse 16a
D-78467 Konstanz
0049 7531 819 930
www.bodensee-radweg.com