Tobogganing Park in Leysin

Beim Tobogganing in Leysin saust man sitzend auf Reifenschläuchen den Hang hinunter und das auf speziell dafür angefertigten vereisten Pisten – eine verrückte Wintersportidee für die ganze Familie neu inszeniert und mit garantiert viel Spass und Action.

«Snowtubing» oder «Tobogganing» heisst diese originelle Sportart für Freestyle-Liebhaber, die wegen der Steilkurven mit dem Bobfahren vergleichbar ist. Der Schweizer Olympiamedaillengewinner und Weltmeister im Bobfahren Silvio Giobellina baut jedes Jahr mehrere Meter hohe Schneemauern, sodass Eiskanäle entstehen. Auf diesen sogenannten Snowtubingpisten, bei denen sich der Start auf einem fünf Meter hohen Turm befindet, können abenteuerliche Geschwindigkeiten erreicht werden. In den vier bis elf Eiskanälen von bis zu 300 Metern Länge misst man sich mit anderen beherzten Wintersportlern. Die mutigsten wählen dabei eine Strecke mit einer 360°-Kurve oder einem Sprung, wo sie nach einem Höhenflug sanft auf einem grossen Airbag landen. Für die ganz Kleinen sind speziell angefertigte Minikanäle vorhanden, bei denen sich die ganze Familie untereinander messen kann. Wer wird beim Tobogganing in Leysin der Toboggan-Star werden?

Details

Wie?

Mit dem öffentlichen Verkehr: Mit der SBB bis Aigle und weiter bis Leysin. Danach kurzer Fussmarsch zum Tobogganing Park.

Wann?

Öffnungszeiten gemäss Anbieter. Meistens Mo–So, 10–18 Uhr

Wie lang?

Eintrittskarten 1 Stunde gültig

Wie viel?

Erwachsene CHF 25.– / Kinder CHF 14.–

Verpflegung?

Jurt und Snackbar im Park

Alter?

Ab 5 Jahren

Adresse

Place des Feuilles
1854 Leysin
+41 24 494 28 88
tobogganing@tlml.ch

Schweiz Tourismus und Hello Family

Werbung