Das versunkene Dorf

Inmitten einer beeindruckenden Bergkulisse können Familien auf dem Wasserweg Göschenen im Kanton Uri einmalige Wasserlandschaften entdecken und das Thema Wasser auf abwechslungsreiche Weise kennenlernen.

Auf dem Wasserweg Göschenen entdecken Wanderer faszinierende Wasserwelten.
Foto: Wasserwelten Göschenen

Ohne Wasser, man weiss es, geht nichts und lebt nichts. Das Lebenselixier in all seinen Facetten lässt sich auf diesem Wasserweg auf beeindruckende Weise kennenlernen: Von den Vorfeldern des Dammagletschers zuhinterst im Göschenertal bis zur Kläranlage unter dem Dorf führt der Weg an rund 90 Stationen vorbei, die im Gelände mit kleinen Tafeln markiert sind. Man erlebt Gletscher und Hochmoor, Quelle und Tümpel, Schwemmebene und Schlucht, Uferverbauung und Fischerei, aber auch das Kraftwerk mit dem Staudamm, hinter dem 1962 ein Dörfchen mit Häusern, Ställen und Kirche versunken ist. Wanderkarte und -führer weisen den Weg durch diese Wasserwelt.

Details 

Wie?

Mit Rufbus ab Bahnhof Göschenen (Juli – Sept.), Reservation bei der Post Göschenen obligatorisch.  

Wann?

Mai – Okt.

Dauer?

2 Std.

Wie viel?

Rufbus retour Erwachsene CHF 20.80 (Halbtax gültig), Kinder CHF 10.40 (mit Juniorkarte gratis). Thematische Wanderkarte CHF 17.–, thematischer Wanderführer CHF 17.– (079 343 01 09).

Alter? 

Ab 6 Jahren.

Adresse

Wasserweg Göschenen
6487 Göschenen
041 885 11 80
info@wasserwelten.ch
www.wasserwelten.ch