Silvester mit Kinder: So verbringen Sie eine schöne Zeit

Mit etwas Vorbereitung wird Silvester für die ganze Familie ein schöner Start ins neue Jahr. Möchten Sie zu Silvester mit Ihren Kindern eine Party feiern, sorgen kindgerechte Spiele für Kurzweil, bis der Countdown beginnt. Das gemeinsame Vorbereiten erhöht zudem die Vorfreude auf den Jahreswechsel.

Vorbereiten auf die Silvesternacht

Bevor es an die Vorbereitungen wie Einkaufen, Basteln oder Verschicken der Einladungen geht, sollten Sie sich einen Ablaufplan für den Abend überlegen. Beziehen Sie dabei ruhig Ihre Kinder mit ein: Sind Ihre Kleinen mit ihren Lieblingsspielen beschäftigt oder machen sie sich gerade über den Lieblingspudding her, kommt Langeweile gar nicht erst auf. Mit spannenden Beschäftigungen vergehen die Stunden bis zum grossen Silvesterfeuerwerk wie im Flug – auch wenn Sie zu Hause bleiben und gemütlich in Ihren vier Wänden feiern.

Basteln für Silvester mit Kindern

Am Nachmittag können Sie mit der Vorbereitung der Silvesterparty beginnen, indem Sie zusammen mit Ihren Kindern Ihre Wohnung schmücken. Die Kleinen toben sich mit Luftschlangen, Konfetti und Luftballons kreativ aus und sind erst einmal eine Weile beschäftigt. Vor allem beim Basteln für Silvester mit Kindern vergeht die Zeit ungemein schnell. Knallbonbons und Partyhüte bieten sich geradezu dafür an, zu Bastelpapier, Schere und Kleber zu greifen und die Partyutensilien selbst herzustellen. Auch lustige Tischkarten, Schnurrbart-Strohhalme und selbst bemalte Sektgläser sind geeignete Projekte für einen vergnüglichen Bastelnachmittag.

Spiele und Rituale verkürzen die Wartezeit

Ein beliebtes Silvesterritual ist Bleigiessen und das gemeinschaftliche Rätseln darüber, was die seltsamen Bleiformen wohl für das neue Jahr weissagen. Da das Spielen mit dem giftigen Blei aber nicht ganz ungefährlich ist und die Reste später in den Sondermüll gehören, entscheiden sich viele Eltern inzwischen für die einfachere Variante – das Wachsgiessen. Statt Bleiklümpchen werden zerkleinerte Kerzenreste auf einem Löffel über der Flamme erhitzt. Anschliessend wird das Wachs genauso wie früher das Blei in kaltes Wasser gekippt. Die Formen, die sich dabei bilden, lassen sich selten interpretieren. Immerhin macht es Spass zusammen zu überlegen, was sie vorhersagen könnten.

Die Stunden bis Mitternacht lassen sich auch ausgezeichnet mit Spielen aller Art vertreiben. Abwechslungsreicher wird der Abend, wenn Sie mit befreundeten Familien feiern. Dann können Sie zwischen Spielen für Gross und Klein sowie solchen Spielen, bei denen die Erwachsenen und die Kinder jeweils unter sich sind, abwechseln. Verbringen Sie Silvester nur mit Ihrer Familie, können Sie mit Ihren Kindern auch Fotos und Videos aus dem vergangenen Jahr anschauen, um vor dem Jahreswechsel noch einmal die schönen Erlebnisse der letzten Monate Revue passieren zu lassen. Vielleicht ist dies auch der perfekte Zeitpunkt, eine neue Familientradition einzuführen: das Jahresalbum. Jedes Jahr wird zu Silvester zusammen mit den Kindern ein Foto von der gesamten Familie gemacht. So lassen sich in einigen Jahren die Veränderungen gut nachvollziehen.

Silvester mit Kindern ausserhalb der Wohnung feiern

Es gibt zudem viele Möglichkeiten, Silvester mit Kindern ausserhalb der eigenen vier Wände zu feiern. Beispielsweise ist es für Kinder ein besonderes Erlebnis, über Silvester zu verreisen und einmal ganz andere Bräuche zu feiern – nämlich diejenigen des Reiselandes.

Im Familienhotel

Familienorientierte Hotels überall auf der Welt bieten zum Jahreswechsel ein spezielles Programm an, damit sich die grossen und kleinen Gäste wohlfühlen. Ein spezielles Kindermenü, Entertainment, das auch die Kleinsten begeistert, oder ein exklusiv für Kinder organisiertes Programm sorgen dafür, dass Silvester mit Ihren Kindern im Hotel ein Fest wird, von dem Ihre Lieblinge noch lange begeistert erzählen werden.

Im Themen- oder Freizeitpark

Ähnlich wie Familienhotels bieten auch einige Freizeitparks in der Schweiz zu Silvester ein spezielles Programm an, das sich vor allem an Kinder richtet. Meistens wird der Abend so gestaltet, dass für Jung und Alt etwas dabei ist. Den kulinarischen Teil des Abends verbringen Eltern und Kinder meist zusammen, anschliessend wird die Party oft in ein Programm für Kinder und eines für die Erwachsenen aufgeteilt. So kommen alle auf ihre Kosten.

Familienvorstellungen in der Nähe

Wenn Sie nicht verreisen, aber auch nicht zu Hause feiern möchten, sollten Sie sich nach Silvesterfesten für die ganze Familie in Ihrer Umgebung umsehen. Solche Feiern gibt es in jeder grösseren Stadt. Ein schöner Kompromiss ist es, den Nachmittag auf solch einer Veranstaltung zu verbringen und dort ganz auf die Wünsche der Kinder einzugehen, wohingegen der Abend eher den Erwachsenen gehört. Wenn die Kleinen den ganzen Tag gespielt haben und dabei viel Spass hatten, sind sie sicherlich damit einverstanden.

Essen am Silvester mit Kindern

Das Schöne am Silvesterabend: Eigentlich warten alle nur gespannt auf Mitternacht und haben deshalb richtig viel Zeit für ein ausgiebiges Essen. Zwar ist solch eine Familienfeier ein guter Anlass für ein mehrgängiges Menü, allerdings wollen die meisten Eltern die Stunden am letzten Tag des Jahres lieber mit ihren Kindern am Familientisch als am Herd verbringen. Deshalb ist ein Klassiker wie ein Büffet mit Fingerfood, Raclette oder Fondue sicherlich die familienfreundlichere Variante des grossen Festessens. Gemeinsam eine grosse Pizza zu belegen und einen Salat zu schnippeln, ist ebenfalls eine schöne Vorbereitung auf ein Silvester mit Kindern. Fragen Sie Ihre Kinder, welche Zutaten sie sich für Raclette, Fondue oder Pizza wünschen, und drücken Sie auch bei ungewöhnlichen Geschmackskombinationen einmal ein Auge zu! Selbstverständlich darf ein süsses Dessert nicht fehlen, das sich Ihre Kinder beispielsweise kurz vor Mitternacht schmecken lassen können.

Sammelpass: Wasserbahn von AquaPlay

Beim Kauf von zwölf Packungen Pampers Windeln schenken wir Ihnen eine Wasserbahn von AquaPlay im Wert von CHF 79.95.

Werbung