Figuren mit Eigenleben

Im Figurentheater in Basel tanzen die Puppen durch den Keller.

Klassiker wie «Urmel aus dem Eis» dürfen im Figurentheater in Basel nicht fehlen.
Foto: Basler Marionetten Theater

Seit mehr als einem halben Jahrhundert lassen sich Kinder und Erwachsene im historischen Zehntenkeller am Münsterplatz in den Bann des Figurentheaters schlagen. Wenn’s zuerst ganz dunkel wird und dann auf der Bühne in herzig kleinen Kulissen und mit raffinierter Beleuchtung eine Geschichte erzählt wird, kann jede Fernsehsendung einpacken. Neben Marionettenklassikern finden im Theaterkeller auch Vorstellungen mit anderen Figuren, etwa Stabund Handpuppen, statt. Allen gemeinsam ist, dass ihnen von den Spielerinnen und Spielern im Hintergrund erstaunliches Leben eingehaucht wird. Von den Eigenproduktionen und Gastspielen richten sich manche Stücke vor allem an Erwachsene.

Details 

Wie?

Tram 2, Haltestelle «Kunstmuseum» und dann zu Fuss zum Münster oder vom zentralen Barfüsserplatz den Münsterberg hinauf.

Wann?

Okt. – Juni; Spieltage für Familienvorstellungen sind jeweils Mi, Sa, So.

Wie viel?

Kinder/Erwachsene CHF 15.– im Familienprogramm und CHF 32.– bis CHF 34.– im Abendprogramm;
Vorverkauf Musikhaus Wyler, 061 206 99 96

Alter? 

Ab 5 Jahren.

Was noch?

Bedingt rollstuhlgängig.

Adresse

Basler Marionetten-Theater
Im Zehntenkeller
Münsterplatz 8
4051 Basel
061 261 06 12
info@bmtheater.ch
www.bmtheater.ch