Hallo, hörst Du mich?

Das Museum für Kommunikation in Bern eignet sich prima für einen Tagesausflug mit der Familie.

Im Museum der Kommunikation lernen Kinder die Geschichte der Kommunikation kennen.
Foto: Museum für Kommunikation/Lisa Schäublin

Adrian sitzt in der Führerkabine des Krans und türmt nach Anweisungen seines Bruders Klötze aufeinander. Der gestikuliert wie wild, denn kommuniziert wird ohne Worte. Da funktioniert der schriftliche Austausch über die Rohrpost, die über zwei Stockwerke saust, schneller und besser. Noch einfacher geht es natürlich mit dem Telefon, wobei beim Umstöpseln der Leitungen keine Fehler passieren dürfen. Im Museum für Kommunikation gibt es viel zu erkunden, zu lachen und zu staunen. Fazit der Brüder nach dem Besuch: Einfach toll, wir kommen wieder! Café, Wickelmöglichkeit, und wenn der Besucherandrang nicht zu gross ist, kann man die Kleinsten sogar im Kinderwagen durch die Ausstellung schieben.

Details 

Wie?

Tram 3 oder 5 bis Helvetiaplatz, danach 5 Min. zu Fuss.

Wann?

Di – So 10 – 17 Uhr.

Dauer?

Halber Tag.

Wie viel?

Ganzes Museum (Kombi) CHF 15.–, Dauerausstellung CHF 12.–, Wechselausstellung CHF 12.–, Kinder 6 – 16 Jahre ganzes Museum CHF 3.–. Museumspass gültig.

Verpflegung?

Café Pavillion.

Alter? 

Ab 4 Jahren.

Adresse

Museum für Kommunikation
Helvetiastrasse 16
3006 Bern
031 357 55 55
communication@mfk.ch
www.mfk.ch