Grächen (Wallis): die Abenteuerliche

Mit der einzigartigen Märchen-Gondelbahn geht es zum Start auf die Hannigalp. Die steile Schlittelpiste passiert nicht nur rasante Steilkurven, sondern führt auch durch einen idyllischen Wald. Wer es etwas gemütlicher mag, kann im SiSu Familienpark auf der Hannigalp seinen Schlitten testen.

Foto: Schlittelpiste Grächen

Grächen – ein Märchen. Das Bergdorf liegt auf einer weiten Sonnenterrasse hoch über dem Mattertal auf 1 620 Metern. Es hat sich ganz den Familien verschrieben und bietet ein lebendiges Kontrastprogramm zum Nachbarort Zermatt.

Grächen überzeugt nicht nur mit seiner natürlichen Schönheit, sondern auch mit den zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und der äusserst kinderfreundlichen Infrastruktur. Vom Kinderrestaurant über das Indianerfort bis zum täglichen Animationspogramm. Hier werden die Kinder zu Prinzen und Prinzessinnen verzaubert, während die Eltern sich königlich gut erholen.

Details

Wie?

Mit der Gondelbahn bis Hannigalp

Wann?

Täglich von 8.30 – 16.30 / 17.00 Uhr

Wie lang?

3 km

Wie viel?

Erwachsene CHF 29.– / Jugendliche: CHF 23.– / Kinder: CHF 17.–

Verpflegung?

Am Start und am Ziel

Schwierigkeitsgrad

Schwierig

Schlittenmiete

Ja

Mehr Informationen:

Werbung